Experimente in den Sozialwissenschaften

Experimente werden in der Sozialforschung häufig kritisch betrachtet: Laborexperimente mangelt es an externer, Feldexperimente an interner Validität, so lautet zumindest die gängige Kritik. Dies stellt jedoch ein verkürztes Verständnis gegenüber den unterschiedlichen Forschungsdesigns dar und jedes Forschungsdesign hat spezifische Vor- und Nachteile um Erkenntnisse über einen Forschungsgegenstand zu gewinnen. Aufbauend auf dieser Idee werden in der Übung zuerst die methodologischen Grundlagen experimenteller Forschungsdesign erarbeitet, unterschiedliche Anwendungsbereiche beleuchtet sowie den Bezug zur kausalen Inferenz hergestellt. Daran anknüpfend werden verschiedene Experimente genauer betrachtet und miteinander verglichen. Darunter fallen nicht nur Labor oder Feldexperimente, sondern auch natürliche Experimente und faktorielle Survey-Experimente.