Empirische Bildungsforschung (EBF)

Sitzung 9: Studiengebühren

Dr. Edgar Treischl
FAU Nürnberg-Erlangen

Ablauf

  • Studiengebühren
  • Natürliche Experimente
  • Exkurs: Difference-in-Difference
  • Evaluation im Längsschnitt









Muppets help us to understand how to get rid of unobserved heterogeneity

Studiengebühren

Was kostet das Studium?

Deutschland im Jahr 2011 ...

Natürliche Experimente

Natürliche Experimente?

“Ein natürliches Experiment ist eine empirische Untersuchungsmethode, bei der die Probanden aufgrund von natürlichen, nicht durch den Forscher kontrollierbaren, Ereignissen in Experimentalgruppe und Kontrollgruppe eingeteilt werden.”
“Die Forscher registrieren dies als Beobachter, was ohne ihr Eingreifen stattfindet. Natürliche Experimente sind Quasi-Experimente, es gibt zwar eine Kontrollgruppe, aber die Gruppenzuweisung erfolgt nicht durch die Forscher.”
“Die primäre Frage ist dabei, ob die „natürliche Gruppenzuweisung“ als zufällig interpretiert werden kann (as-if randomness)?”
John Snow

Bildungsreformen als natürliche Experimente?

“Welchen Einfluss haben Studiengebühren auf die Studienentscheidung von Schülerinnen und Schüler? ”
“In der Vergangenheit haben mehrere Bundesländer zeitversetzt sowohl Studiengebühren eingeführt als auch wieder abgeschafft, weshalb die zeitlichen Entwicklungen der Studierquoten in Bundesländern mit und ohne Studiengebühren verglichen werden können. ”
“Natürliche Experimente nutzen die faktische Gegebenheit “natürlicher” Variation aus: Manche Bundesländer hatten Studiengebühren eingeführt, manche noch nicht oder diese bereits wieder abgeschafft​.”
“Treffen ferner die Annahmen des Difference-in-Difference Schätzers zu, lässt sich anhand des Vergleichs der Studierquote über die Zeit auch der kausale Effekt der Studiengebühren auf die Studienentscheidung identifizieren.”







All Difference-in-Difference Experts →,
for some bites about DiD ↓

Difference-in-Difference (DiD)
- Step by step -
1. Schritt: Querschnitt

Have a closer look

2. Schritt: Im Längsschnitt

3. Schritt: Die Differenz der Differenz

Dies impliziert eine Parallelitätsannahme: Die Studierquote hat sich demnach in Bundesländern mit Gebühren genauso entwickelt wie in der „Kontrollgruppe“ ohne Gebühren.

Parallelitätsannahme?

Parallelitätsannahme!

Okay, okay...don't get upset. I don't have cookies for you, but I hope these learning bites made the advantages of the DiD approach clearer.

Besides ...
“Beispielsweise berechnen Helbig et al. (2012) den kausalen Effekts der Studiengebühren auf die Studierneigung anhand eines Vergleichs verschiedener Bundesländer jeweils mit und ohne Studiengebühren​”
Hauptergebnis Helbig et al. 2012

Difference-in-Difference in Practice
  • Mosquito Netze gegen Malaria?
  • Mindestlohn für faireren Lohn?
  • Policy Evaluation (bspw. G8/G9)

Alle statistische Verfahren treffen Annahmen​.
  • Verletzung der Annahmen: Keine Aussagen über Kausalität möglich
  • Parallelitätsannahme bei DiD
  • SUTVA (Ausschluss der gegenseitigen Beeinflussung zwischen Versuchs- und Kontrollgruppe)
  • As-if-randomness bei natürlichen Experimenten









Panel data help us to identify a causal effect even if we can't use random assignment techniques.

Evaluation im Längsschnitt




Don't chicken out, it's all about unobserved heterogeneity ...
🐔
Im Querschnitt

Im Längsschnitt

Within-Transformation

Zeitkonstante Drittvariablen







Oh kiddo, as I said, there is no need to chicken out, with panel data we gonna' pop that unobserved heterogeneity into trash. This is f****** awesome 😆
Zwischenfazit: Kausale Effekte in der EBF
  • Feldexperimente
  • Natürliche Experimente (DiD)
  • Längsschnittdaten (unbeobachetete Heterogenität)

Merke: Durch die Within Transformation (Vergleich von Einheiten über die Zeit) wird der Effekt zeitkonstanter Drittvariablen herausgerechnet, selbst wenn diese nicht im Datensatz enhalten sind oder beobachtet wurden.

Die Klausur

Hard Facts:

  • Datum: 13.07.2020
  • Uhrzeit: 15:00 Uhr
  • Ort: Aller Voraussicht nach in der Mensa der WiSo (Finale Infos auf StudOn eine Woche vor der Klausur)
  • Online Quiz zur Vorbereitung









So, prepare yourself, but don't freak out 😉

Zusammenfassung

  • Studiengebühren und deren kausale Wirkung auf die Studierneigung
  • Natürliche Experimente zur Evaluation von Bildungsreformen
  • Difference-in-Difference Schätzer
  • Vorteile von Längsschnittdaten zur Identifikation eines kausalen Effekts (Within-Varianz)

Weils so schee war ...